Rundreisen

Vom Iran nach Usbekistan

15 Tage - 14 Nächte

1. TAG: ANKUNFT IN TEHERAN

  • Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. TAG: TEHERAN - SHIRAZ

  • Am Morgen Flug nach Shiraz.
  • Stadtrundfahrt in Shiraz mit Besichtigung des Eram Gartens, der Mausoleen der Dichter Hafez (1325-1390) und Saadi (1207-1291), des Bagh-e Narendjestan, der "Orangengarten" sowie des Shah Cheragh-Mausoleums, das mit kunstvollen Spiegelornamenten versehen ist. Fahrt zur Moschee Nassir-El-Molk.
  • Übernachtung in Shiraz.

3. TAG: SHIRAZ - PERSEPOLIS - PASARGAD - SHIRAZ

  • Morgens Fahrt nach Persepolis (UNESCO Weltkulturerbe), eine der faszinierendsten Ruinenstätten der Welt und frühere Sommerresidenz der Achämeniden-Könige (6. Jh. vor Chr.) mit den gewaltigen Palastruinen und dem "(Eingangs-)Tor aller Völker". Anschließend Besichtigung der achämenidischen Königsgräber und der sassanidischen Reliefs in Naqsh-e Rostam (Nekropolis) mit weltbekannten Felsengräbern und Felsenreliefs.
  • Mittagessen in der Nähe.
  • Abfahrt nach Pasargad (80Km von Shiraz), die Residenzstadt der Achämeniden mit Palästen und dem Grab Kyros des Grossen.
  • Abflug nach Teheran.
  • Übernachtung in Teheran.

4. TAG: TEHERAN - TASCHKENT

  • Flug nach Taschkent
  • Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
  • Stadtrundfahrt in Taschkent mit Besichtigung der modernen Hauptstadt, ihrer repräsentativen Straßen, Plätze und Gebäude sowie einiger historisch bedeutsamer Bauwerke.
  • Übernachtung in Taschkent.

5. TAG: TASCHKENT - URGENTSCH - CHIVA

  • Frühstück, Abreise nach Urgentsch, Transfer zum Hotel Jaikhun.
  • Mittagessen, Weiterfahrt nach Chiva. Festung in einer Oase die zwischen der Schwarzen Karakum und der Roten Kizilkum Wüste liegt. Chiwa hat eine gut erhaltene Altstadt mit orientalischer Atmosphäre. Ganztägige Stadtführung durch die unter denkmalschutzstehende Altstadt Chivas, der Stadt aus Tausend und einer Nacht mit ihrer Stadtmauer, den Stadttoren, Moscheen, Minaretten, Mausoleen, Madresen und Palästen.
  • Abendessen und Übernachtung in Chiva.

6. und 7. TAG: URGENTSCH - BUCHARA

  • Busfahrt durch die Kizil-kum Wüste nach Buchara, die Oasen- und alte Handelsstadt an der Seidenstraße.
  • Unterwegs Picknick.
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel in Buchara.
  • Frühstück. Ganztägige Stadtrundfahrt in Buchara mit Besichtigung einer Vielzahl von großartigen Baudenkmälern (u.a. Ark, Mausoleum der Samaniden, Moschee und Minarett Kalan, Madrese Ulugbek). Spaziergang durch die Altstadt und mit Besuch des Sommerpalastes und den Basaren.
  • Abendessen und Übernachtung in Buchara.

8. TAG: BUCHARA - SCHACHRISABS - SAMARKAND

  • Frühstück, Exkursion nach Schachrisabs, Fahrt in die Geburtsstadt Timurs (ca. 160 km) in Richtung Süden. Besichtigung u.a. des weißen Sommerpalastes Timurs, Mausoleums Djakhonguir, Timurs Sohn, Moschee KokGumbas.
  • Weiterfahrt nach Samarkand.
  • Abendessen und Übernachtung in Samarkand.

9. TAG: SAMARKAND

  • Besichtigung von Samarkand, dem Zentrum der Seidenstraße mit den größten und imposantesten Kuppeln der Welt.
  • Stadtrundfahrt beginnend bei den Ausgrabungen von Afrasiab, über den großartigen Rigestan mit den berühmten Madresen und der Moschee Bibi Hanim bis zum Mausoleum Gur-e Amir, dem Besuch des Kolchosmarktes und anschließend der Gräberstadt Schah-e Sende.
  • Abendessen und Übernachtung in Samarkand.

10. TAG: SAMARKAND

  • Tag zur freien Verfügung.
  • Abendessen: Eine usbekische Familie lädt uns zum Abendessen ein.
  • Übernachtung in Samarkand.

11. TAG: SAMARKAND - TASCHKENT

  • Stadtbummel in Samarkand.
  • Abfahrt nach Taschkent.
  • Ankunft am Abend, Transfer zum Flughafen und Abflug anch Teheran.
  • Ankunft in Teheran und Transfer zum Hotel.
  • Übernachtung in Teheran.

12. TAG: TEHERAN - ISFAHAN

  • Stadtbesichtigung der 14 Mio. Einwohner-Metropole Teheran mit Besuch des Archäologischen Museums, des größsten Museums im Iran, mit Exponaten bis 1500 v.Chr. sowie einer interessanten Kollektion vorislamischer Kunst.
  • Besichtigung des Teppichmuseums und des Kronjuwelenmuseums mit einer der wertvollsten Edelsteinsammlungen.
  • Abflug nach Isfahan.
  • Übernachtung in Isfahan.

13. TAG: ISFAHAN

  • Stadtbesichtigung der alten safavidischen Residenzstadt mit Besuch des Imam Platzes, des 'Königsplatzes' der Safawiden-Dynastie (16./17.Jh.). Mit seiner Größe von 520m x 150m ist er siebenmal größer als der Markusplatz in Venedig und wurde von der UNESCO als Weltkulturdenkmal ausgewiesen. Besuch der Masdjid-e Imam (Imam Moschee) und der Shaikh Lofollah Moschee (1603), einst private Moschee von Shah Abbas dem Großen und seiner Familie sowie des Ali Qapou Torpalastes. Danach ein Streifzug durch den Qaysariyeh Bazar.
  • Übernachtung in Isfahan.

14. TAG: ISFAHAN - TEHERAN

  • Am Vormittag Besichtigung des armenischen Viertels "Djolfa". Hier wohnten im Jahr 1605 ca. 30.000 christlichen Armenier, die Shah Abbas als Handwerker nach Isfahan geholt hatte. Besuch der christliche Vank-Kathedrale (1655-1664). und der Brücken Si-o-se Pol und Pol-e Khadju, Sie zählen zu den schönsten Brücken Isfahans, mit vielen Bögen, Nischen und Arkaden überspannen sie den Fluß Zayanderud, den "Ewigen Fluß".
  • Am Nachmittag, Abfahrt nach Teheran.
  • Übernachtung in Teheran.

DER LETZTE TAG:

  • Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Preise

Da die Preise je nach Art der Unterbringung variieren und Währungsschwankungen unterliegen, erfragen Sie diese bitte immer aktuell bei uns: info@iran-tourismus.de oder per Telefon: 0531 - 2 38 900.

Die Unterbringung erfolgt in folgenden Hotels

OrtHotelkategorie ****/*****
TeheranLaleh
KermanAkhavan
ShirazHoma
IspahanAbbassi
TachkentBumi International
KhivaDjahun
BoukharaNew Boukharo
SamarkandCentral Samarkand

Unterbringung in anderen Hotels ist ebenfalls möglich.

zurück zur Tour-Übersicht